Sonntag, 5. März 2017

Die Praxis der Sachwalterschaft in Ö: 2006 bis 2007 Links und praktische Beispiele


Denn die einen sind im Dunkeln
  Und die andern sind im Licht.

  Und man siehet die im Lichte

  Die im Dunkeln sieht man nicht.

Bert Brecht 

In diesem Blog wird versucht, eine Sammlung jener links zur Verfügung zu stellen, die versuchen, ausführlich SW-Missbrauch in Österreich zu dokumentieren. 

Da will der Ehemann die Ehefrau im Scheidungsverfahren entmündigen lassen, damit er die Kinder bekommt. 

Da wird das Schloss vom Sachwalter einfach ausgetauscht - die Tochter muss mit den betagten Eltern aus Wien fliehen.

Da verliert ein MÜNDEL ein ganzes Haus, nur weil der Sachwalter so gierig ist. 

Da wird eine alte Dame entmündigt, weil die Gemeinde das Haus abreißen will. 

Da müssen sich gesunde Menschen an Botschaften wenden, um nicht zwangseingeliefert zu werden und besachwaltert zu werden. 

Da wird aus dem Ministerium am Bezirksgericht angerufen, um unliebsame Beamte und Journalisten auch rückwirkend entmündigen zu lassen. 

Einige haben die Tortur nicht überlebt - einige mit vielen Narben. 

Die Verfahren erinnern an Inquisitionsverfahren - der Verfahrenssachwalter ist zugleich der endgültige Sachwalter - manche sagen auch Sach(raub)walter! 

Eine Menschenrechtskommission gibt es nicht - Menschenrechte hören dort auf, wo die Gier nach Millionen und Immobilien grenzenlos ist. 

Hier sind einige Geschichten dokumentiert: 

Die Liste erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit - es ist ein "Work in PROGRESS": 

1. Fall Jane B.: 

https://justizskandale.wordpress.com/2012/05/

http://www.freak-online.at/freak-online/aktuell/aktuell-detail/article/grenzen-der-sachwalterschaft/

http://www.ddrcarnielifm.com/html/botschaft.htm

https://justizskandale.files.wordpress.com/2012/09/bezirksgericht_hietzing_2_a_19_05p_dr_ursula_kovar.pdf

https://birdflu666.wordpress.com/2010/09/07/judges-stops-court-guardianship-i-am-free/

https://www.youtube.com/watch?v=esDyPgcrZDE

http://wakenews.net/html/rachefeldzug_gegen_jane_burger.html

2. Lexnet - Sammlung 

http://www.wikilegia.info/wiki/index.php?title=Kategorie:Sachwalterschaftsmissbrauch

Achtung: Es werden hier Juristen, Gutachter etc. mit vollem Namen genannt. 

Dieser blog will keine Vorverurteilungen und Klagen vermeiden, daher gilt natürlich für alle Genannten die Unschuldsvermutung. 

http://www.wikilegia.info/wiki/index.php?title=Die_%C3%B6sterreichische_Sachwalterschaft

http://www.wikilegia.info/wiki/index.php?title=Hilflos_gegen_Sachwalter

3. Private Initiativen 

http://www.sachwalterschaftsmissbrauch.com/Links.html

http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=2979

http://www.altersdiskriminierung.de/themen/artikel.php?id=1432

http://sachwalter-justitium.forenworld.at/viewtopic.php?f=4&t=43

www.sparismus.wordpress.com 

chronologieeinerentmündigung.blogspot.co.at 

http://kanalstreitigkeitgempuchkirchen.blogspot.co.at/2016/02/rechtsmissbrauch-sachwalterschaft-als.html

Entmündigung aus politischen Gründen - Bestellung der Entmündigung durch die Bundesministerien für Landesverteidigung und BM für Finanzen 

http://www.saubere-haende.org/index.php?id=1323

Die Kammerhofer-Files: 

E-Mail an Mündel stellt Perfidität der Stasi-Akteure eindeutig unter Beweis - woher hat der Blogger die Daten des Pflegschafts-Aktes des Bezirksgerichts Wien-Favoriten

http://entmuendigungwienbezirksgericht23.blogspot.co.at/2017/01/pflegschaftsakt-bg-liesing-12-p-234-und.html

Im Mai 2009 wurde Frau Mag.a Rosemarie B. Hoedl vom Bezirksgericht Wien-Liesing in allen Lebensbereichen entmündigt.Sie war von 2000 bis Anfang 2005 SAP-Beraterin in Bundesrechenzentrum, den Bundesministerien und Obersten Organen der Republik Österreich. Das BMF "bestellte" am Bezirksgericht ihre 11 Jahre rückwirkende Geschäftsunfähigkeit laut Aktenvermerk vom 30.4.2009. Die Sammlung der Gerichtsdokumente soll als Basis für die Verbesserung des Außerstreitverfahren dienen!


Auch der perfide blogger DAHAMIST.at aus Linz fragt sich, wann alle steirischen Frauen, die politisch unbequem sind, endlich entmündigt werden: 

https://twitter.com/DerDahamist

Wenn man ihn als Hetzer nicht mehr braucht, könnte ihm allerdings auch das Schicksal der Entmündigung bzw. auch das physische Ende blühen. Er wird ja nicht mehr bezahlt - er muss um Spenden betteln. So geht es nun mal den agents provocateurs dieser Welt - zuerst benutzt und dann weg - warum? Sie wissen zu viel. 

Wann wird die Stalkerin mitsamt der Wiener Schnapstaschentuchfabrikantin endlich entmündigt? Psychiatrische Untersuchungen laufen bereits.Zitat Ende

Parlamentarische Anfragen: 

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/AB/AB_08077/index.shtml

https://www.parlament.gv.at/PAKT/VHG/XXIV/J/J_08180/index.shtml

https://offenesparlament.at/gesetze/XXIV/J_06384/

Zwangsräumungen und Sachwalterschaft 

http://www.krone.at/wien/proteste-bei-delogierung-in-wien-ottakring-strasse-blockiert-story-430179

PRESSE 

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/480031/Freiheit_Normalsein-oder-nicht-das-ist-die-Frage

http://diepresse.com/home/recht/rechtwirtschaft/5156531/Jobverlust-durch-den-Sachwalter?from=simarchiv

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/5064813/Trotz-Arbeitslast-muss-Anwalt-Sachwalter-sein?from=simarchiv

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/4998411/Kein-Sachwalter-fuer-Querulanten?from=simarchiv

OGH - Oberster Gerichtshof (RIS) 

https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Justiz&Dokumentnummer=JJT_19980415_OGH0002_0090OB00097_98Z0000_000

https://www.ris.bka.gv.at/JustizEntscheidung.wxe?Abfrage=Justiz&Dokumentnummer=JJT_19950221_OGH0002_0050OB00507_9500000_000&IncludeSelf=True

http://www.ogh.gv.at/entscheidungen/entscheidungen-ogh/die-frage-ob-die-umbestellung-des-sachwalters-erforderlich-ist-haengt-nicht-vom-wohlwollen-des-sachwalters-ab/

Psychiater - Gerichtlich beeidete Gutachter - Ferndiagnosen - Aktengutachten 

https://kurier.at/chronik/oesterreich/klage-gegen-reinhard-haller-der-psychiater-hat-mich-ruiniert/17.052.119

http://diepresse.com/home/recht/rechtallgemein/4998411/Kein-Sachwalter-fuer-Querulanten?from=simarchiv

VIDEO-Sammlung zum Thema Sachwalterschaft in Österreich folgt in Extra-blog! 

Kommentar: Während also das gesamte Menschenrechts-Geplapper täglich im Fernsehen zu hören ist, wird in Bezug auf Sachwalterschaft immer auf das psychiatrische Gutachten und die Erkrankung hingewiesen! Dass aber auch kranke Menschen Menschenrechte haben sollten und nicht ziellos und wahllos bestohlen werden sollten, wird hier von Top-MenschenrechtlerInnen niemals erwähnt.